Vegetarier in Frankreich + Gemüsespiessli für den Grillabend



Hallo ihr Lieben!

Vor ein paar Tagen wurde ich gefragt, ob ich Muslima sei, als ich dankend ein Würstchen ablehnte. Tatsächlich ist es hier in Frankreich häufiger, dass die Art des Fleisches aus religiösen Gründen abgelehnt wird, als dass jemand aus ethischen Gründen des Fleisches generell verzichtet. 



Vegetarier sind noch Exoten in Frankreich. Man schaut sie mit grossen Augen an, bestaunt sie wie Einhörner in freier Wildbahn und weiss ebenso wenig wie mit ihnen umzugehen ist. Was fressen sie wohl? Wie können sie nur überleben? Warum sind sie nur so schön?



Okay, letzteres hat sich noch nie jemand gefragt, doch der Rest taucht immer wieder auf. Besonders bei Grillabenden. Hier wird nämlich bergeweise Fleisch verspeist. Würstchen im Salatblatt (Vitamine) zur Vorspeise, dann Spiesse und Steaks als Hauptgang. Nach dem Käse gibt es dann noch einen Dessert, bei dem jedoch grosszügig auf weitere Fleisch beinhaltende Zutaten verzichtet wird.




Was also legt ein Vegetarier auf den Rost? Frisch erlegtes Tofu aus den heimischen Wäldern? Ja, ist lecker. Gemüse? Ebenfalls eine tolle Idee. Das besondere Grill-Gefühl stellt sich bei damit gefertigten Spiesschen zudem extra schnell ein. Des weiteren können so (Achtung Profi Tipp) Reste besonders gut verwertet werden. Alles war der Kühlschrank/Gemüsemarkt/Garten/Supermarkt so hergibt kann kleingeschnitten und auf Holzspiesse gesteckt werden.



Rezept:
Gemüse – Ich nahm: Zucchini, Peperoni, Zwiebeln, Champignon
Die Menge der Marinade hängt nun natürlich von der Menge des geschnittenen Gemüses ab, aber ich nahm:
4 EL Olivenöl
2 TL Zitronensaft
Salz, Pfeffer
gehackte Kräuter (Thymian, Rosmarin)
knapp 1 TL Agavendicksaft (resp. Zucker/flüssiger Honig)

1. Gemüse waschen, klein schneiden.
2. Alles für die Marinade mischen.
3. Marinade auf das Gemüse geben und etwas einwirken lassen. Ihr könnt alles gut mischen und dann zugedeckt etwas stehen lassen.
4. Gemüse auf die Spiesse geben und dann auf den Grill legen. 



***
Hi guys!

In France, vegetarians are still an exception and therefore a sensation. It’s weird to be treated in such a special way – for me being vegetarian is totally normal. This recipe is great for everyone that doesn’t know what to serve a vegetarian friend. Easy and fresh!
Just take rainbow colored veggies, cut them and put them on sticks. Cover them in a mixture of olive oil (4tbs), lemon juice (2tsp), pepper, salt, herbs and a squeeze of honey.

 ***

Und ja: ich habe selbst gegrillt. Ich kann das.

Alles Liebe
Hope (am Grill)

1 Kommentar

Back to Top