Coffee Granola - Mein Frühstück!

Hallo ihr Lieben!

Wie geht es euch und euerm Schweinehund? Klappt es mit den Vorsätzen? Meinen Schweinehund habe ich gerade mit Kuchen abgefüttert, nun liegt er fürs erste zufrieden unter dem Tisch bis es darum geht mich erneut von sinnvoller Arbeit abzuhalten.
Mit der Arbeit und der Schule ist das ja ohnehin so eine Sache. Schon die Motivation die es braucht morgens aus den Federn zu springen... Alles was mich da manchmal noch locken kann ist ein leckeres Frühstück.


Frühstück in Kombination mit dem guten, alten C8H10N4O2 - Koffein, dem Hauptnahrungsmittel sämtlicher Ermittler und Polizisten wenn man TV Serien glauben schenken darf.
DAS ist es für was ich an manchen Morgen aufstehe, nicht etwa die Vorfreude auf die nächste Prüfung.
Besonders elegant macht sich dieses Granola auf Joghurt mit Orangen. Das süsse der Orangen harmoniert perfekt mit dem herben Kaffee...
Oder ich mache mir einen Smoothie und fülle ihn in eine Schale um noch etwas Granola drauf zu geben. Ebenfalls top!


Rezept:

3 Tassen Amaranth
2.5 Tassen zarte Haferflocken
1 Tasse kernige Haferflocken
1 Tasse Kaffee (wer es stärker mag kann noch Nescafé Pulver darin auflösen zusätzlich)
5 EL (oder mehr) Ahornsirup/ Agavendicksaft
1 Tasse gemahlene Haselnüsse

1. Alle trockenen Zutaten in eine Schüssel geben.
2. Kaffee und Ahornsirup hinzufügen. Alles mischen. Ist es zu wenig Flüssigkeit ein klein wenig (wenig!) mehr Wasser hinzugeben. Wer es gerne süsser mag kann auch mehr Ahornsirup nehmen und wer den Kaffeegeschmack extra stark will, dem empfehle ich noch etwas Nescafé Pulver im Kaffee aufzulösen.
3. Auf ein Backblech krümeln und für ca. 1 h in die Mitte des auf 90° Heissluft vorgeheizten Ofens, bis sie schön knusprig ist.

Notiz für Vegetarier am Rande: Amarant enthält alle für uns Menschen essenziellen Aminosäuren. Das sind die 5 Aminosäuren die unser Körper selbst nicht herstellen kann, jedoch für die Proteinherstellung braucht. Bei der nächsten Frage wie ihr denn eure Proteine bekommt antwortet ihr nun "Aus meiner Coffee Granola!", werft die Haare nach hinten und macht einen dramatisch/bedeutungsvollen Abgang. Pah!





Alles Liebe
hope

1 Kommentar

  1. Wow, das sieht ja total köstlich aus :) Bin sonst eigentlich nicht so der Müsli-Fan, aber dein Granola ist echt total klasse.
    LG
    Ela

    AntwortenLöschen

Back to Top