easy breezy vegan curry

Hallo ihr Lieben!

Na? Wie viele Schokoladenhasen leben noch?
Erst wollte ich ja mein Rezept für meine Schokoladen-Buttercreme Torte posten, doch abgesehen davon, dass die Bilder noch nicht fertig sind, hielt ich es auch für eine gute Idee, dem Schokoladenspiegel noch eine Weile Zeit zu lassen, sich wieder auf normalen Betriebsmodus zu senken.



Also wurde die Schokoschlacht kurzum gegen ein veganes Curry umgetauscht.
Curry gehört fast wöchentlich auf meinen Speiseplan und fast jedes Mal mache ich es etwas anders. Mit der Zeit werdet ihr hier sicher noch mehr leckere Variationen antreffen, doch heute habe ich eine etwas andere dabei.


In der cremigen Sauce geben sich Tomate und Kokosnuss kokett die Hand, begleitet von Auberginen, weichen Süsskartoffeln und leckerem Quorn.
Inspiriert ist die Sauce von einem Rezept für Matar Paneer. Wer also nicht vegan lebt, möchte es vielleicht auch einmal mit dem indischen Käse anstelle des Quorn probieren.
In der Schweiz findet ihr Paneer im Karma Sortiment von Coop. Aber auch gut sortierte Bioläden und Gourmetgeschäfte haben wahrscheinlich im Angebot.



Rezepte:

1.5 Tassen Kokosnussmilch
1 Tasse pürierte Tomaten
knapp 1 Tasse Wasser
Salz
1 Aubergine
1 Süsskartoffel
1 Portion Quorn (alternativ: Tofu oder auch Paneer)
 Curry Mischung (mittelschaft)

1. Süsskartoffel waschen und schälen. Dann in Würfel schneiden und mit etwas Öl in der Pfanne anbraten. 
2. Auberinge waschen und kleinschneiden. Mit dem Quorn in die Pfanne geben und anbraten.
3. Mit etwas Salz und Knoblauchgranulat würzen.
4. Wasser, Tomaten und Kokosnussmilch hinzufügen und die Hitze reduzieren.
5.  Currypulver (ca. 4 TL) hinzufügen und etwas köcheln lassen. Abschmecken. Fertig.

-> Ich servierte das Curry mit braunem Reis.  Lecker wäre auch Naan Brot.



***

Hi guys!

Curries are perfectly adaptable for every kind of allergies or eating preferences. You have a lactose intolerance? No problem there, just use coconut milk? You don't eat meat? Use paneer, tofu, lentils or veggies - there is an almost infinite amount of possibilites. 
This time I have a slightly different recipe for you - with coconut and tomatoes. And it's 100 percent vegan!

recipe:

1 cup of pureed tomatoes / 1.5 cups of coconut milk / almost 1 cup of water / 1 sweet potato / 1 eggplant / 1 piece of tofu / curry powder / salt

1. Wash and chop the sweet potato. Fry it with some oil.
2. Wash and chop the eggplant and add it with the tofu to the sweet potato. 
3. Season with salt and some garlic powder.
4. Add the fluid ingredients.
5. Season it with the curry (about 4 teaspoons), taste it and add more curry if you need to. Finished.
***

Alles Liebe
hope

1 Kommentar

  1. super lecker, Curry geht ja immer=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen

Back to Top