{ Let's cook together } - Schnittchenzeit

Hallo ihr Lieben!

Es ist Schnittchenzeit bei Ina!
Als ich vor ein paar Tagen mit Freundinnen unterwegs war, erblickte eine vom Autofenster aus ein Schnittchen. Das Schnittchen auf zwei Beinen machte sich gerade auf in eine Metzgerei, um dort mit einem Fleischkäsesemmel seinen Hunger zu stillen.
Das Rezept für dieses Schnittchen habe ich (leider) nicht, aber ein anderes. Zum Trost sozusagen. :)



Rezept:
1 Bund Radieschen
1 Brot nach Wahl
Frischkäse
Schnittlauch

1. Brot schneiden, mit Frischkäse bestreichen und mit geschnittenen Radieschen belegen. Mit gehackten Schnittlauch garnieren.





Na ja. Es ist und bleibt fragwürdig, ob man für dieses Schnittchen überhaupt ein Rezept braucht. Das Radieschen-Schnittchen ist nämlich ebenso simpel wie frisch-frech-lecker, dass es schon längst zum vegetarischen Schnittchen Liebling avanciert ist. Und da meine Radieschen im Garten gerade so schön wachsen, wolle ich es mir nicht nehmen lassen einen einfachen Klassiker mit euch zu teilen :)





Wer noch mehr leckere Schnittchen bewundern will darf sich gerne hier mal umsehen!

****

Hi guys!
I am so proud of my little garden! Therefore I wanted to share a recipe with you, that includes some of my very own radish.
It is very simple and yet really delicious. A vegetarian classic if you'd ask me.
 
All you need is some bread, radish, cream cheese and chives. Enjoy!

***

Alles Liebe
hope

Kommentare

  1. Radieschen hatte ich neulich auch im Einkaufskorb, leider nicht aus dem Garten! Simple Rezepte sind mir am liebsten! Und ehrlich, so hab ich Radieschen noch gar nicht gegessen, auf Brot.
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich kann sie dir als Schnittchen nur empfehlen.
      Auch im Garten machen sie sich toll, perfekt für ungeduldige Gärtner :)

      Löschen
  2. Dieses Schnittchen kann nur ulltra-lecker sein, wenn es mit Radieschen aus dem eigenen Garten getoppt ist. Ich finde Eigenanbau einfach super ♥

    Liebste Grüße!
    Mareike
    Mareike

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe Radieschen und kann mir vorstellen, dass die aus dem eigenen Garten nochmal besser als die gekauften schmecken :-)
    Dein Brot sieht super lecker und absolut frühlingshaft aus!!!
    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Mhhhh Radieschen :-) Die sind perfekt für Schnittchen. Und dann noch aus eigenem Anbau...wie toll!
    Viele liebe Grüße
    Sia

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht so herrlich frisch aus; mmm lecker. Diese Jahreszeit ist einfach toll.
    Ganz liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  6. toll dass du deine schnittchen mit uns teilst! sehr sehr fein!

    AntwortenLöschen
  7. Ui, die sehen aber lecker aus! Da krieg ich gleich Lust, auch Radieschen anzubauen :D

    Liebste Grüße
    Lea

    AntwortenLöschen
  8. Lecker Schnittchen! Und du hast Radieschen im Garten, das ist ja großartig! Die würde ich auch gerne anpflanzen, aber befürchte dafür müsste ich erstmal in meinem wilden Garten ein richtiges Beet anlegen. Im Moment wächst da alles kreuz und quer ;-)

    Und ich finde es toll, dass du ab und zu so einfache Rezepte postest. Die sie so schön alltagstauglich.

    Liebe Grüße,
    Miri

    AntwortenLöschen

Back to Top