Kürbis-Mascarpone Pasta

Hallo ihr Lieben!

Es regnet draussen gerade in Strömen, die praktischerweise durch eine starke Windböhe in einen Winkel von 45° auf Passanten treffen, was den effektiven Schutz durch einen Regenschirm oder vergleichbares unmöglich macht.
Kurzum: Es is scheisse da draussn!






Mir steht der Sinn demnach mehr nach Soulfood als Salätchen. Daher bringe ich euch heute ein cremiges Kürbis Pasta Rezept mit.


Sophie Loren sagte einmal, dass sie ihr ganzes Aussehen den köstlichen Spaghetti ihrer Heimatküche zu verdanken habe. "Everything you see I owe to spaghetti!"
Ich LIEBE sie für diese Bemerkung. Für die meisten Schauspielerinnen und Models würde der Satz wohl eher "Everythin you see I owe to Grünzeug" heissen.
Sie aber wollte sich weder Selbstliebe noch Spaghetti verweigern . Man könnte sie auf der Stelle heiraten die Frau!








Rezept:

ca. 300g (Vollkorn)Spaghetti
250g Butternut Kürbis
Wasser
90g Mascarpone
Salz und Pfeffer
 wer mag: Parmesan und Kürbiskerne zum drüberstreuen

1. Butternut Kürbis schälen, in kleine Würfel schneiden und mit ca. 200ml Wasser in einer Pfanne sehr weich köcheln lassen. Bei mir war fast kein Wasser mehr übrig nach dem Kochen.
2. Sollte auch bei euch fast kein Wasser mehr übrig sein fügt ihr nun weitere 150ml Wasser hinzu. Zusätzlich gebt ihr Salz und Pfeffer zu der Mischung, sowie die Mascarpone.
3. Das ganze kann nun püriert werden. Ihr erhaltet eine sehr cremige Sauce. Wer sie etwas flüssiger mag, fügt noch einen Schluck Sahne, Wasser oder Bouillon hinzu.
4. Die Spaghetti oder andere Nudeln nach Packungsbeilage al dente kochen. Das Wasser der Nudeln abschütten und die noch heisse Pasta mit der Sauce vermengen und servieren.
5. Wer mag, kann gerne etwas Parmesan oder Kürbiskerne darüber streuen. Sehr lecker und auch was fürs Auge.

Tipp: Dazu passt ein Battsalat mit etwas Kürbiskernöl.




Mit diesem Kürbis- Rezept verabschiede ich mich nun von der Zeitperiode Dezember bis Februar, die mit ihrem warm-nassen Wetter den Namen Winter nicht im geringsten verdient hat. Du Biest einer Jahreszeit, die unseren verschneiten Winter entführt hast, Adieu! Du wirst mir nur in äusserst geringem Umfang fehlen!


***
Hi guys!

It feels like this winter has been hijacked and replaced by some kind of cheap immitation. Instead of snow we got rain, instead of ice we had even more rain. Occasionaly we had some short periods of spring-like sun that made us feel like it was April.
Anyway, as it is raining like hell right now, I decided to share some soul food with you. Creamy Pumpkin Pasta. You will love it!
recipe:
250g butternut squash
90g mascarpone
300g spaghetti
water
salt, pepper
roasted pumpkin seeds + parmesan if you like

1. Cut the squash in small squares and cook them with some water until they are soft. Now you can season the squash and add 150ml water to it along with the mascarpone. 
2. Mash or purree the mixture and taste if you need some additional salt etc. 
3. Cook the spaghetti and mix them, once cooked, with the sauce. 
4. Top it with some seeds and parmesan if you like.

***

Alles Liebe
hope

Kommentare

  1. Hach, hope ich liebe deine direkt Art zu schreiben! Und ja, du hast recht, diese Jahreszeit hat wirklich nichts mit einem Winter zu tun, sondern ist einfach nur bäh! Dein Soulfood kommt mir da sehr gelegen.

    Schönes Wochenende
    Miri

    AntwortenLöschen
  2. Hach, hope ich liebe deine direkt Art zu schreiben! Und ja, du hast recht, diese Jahreszeit hat wirklich nichts mit einem Winter zu tun, sondern ist einfach nur bäh! Dein Soulfood kommt mir da sehr gelegen.

    Schönes Wochenende
    Miri

    AntwortenLöschen
  3. Kürbis liebe ich auch in jeder Form! Und ohne Kohlenhydrate geht bei mir gar nichts - einen Tick lieber als Nudeln mag ich aber Risotto. Abwechslung muss ja auch sein ;-) Lg, Miriam

    AntwortenLöschen

Back to Top