Kürbis Kuchen - Pumpkin Cake

Hallo ihr Lieben!

Willkommen bei den anonymen Kürbis Freunden.
Mein Name ist hope und ich bin kürbissüchtig.
(Hallo hope!)



Wie jedes Jahr im Herbst, stieg mein Konsum an Kürbissen wieder exponentiell an und zwar mit solch einem Wachstumsfaktor, dass es Zeit wurde allmählich ernsthafte Schritte einzuleiten.
Pro Woche inhaliere schnell so mir nix dir nix einen Kürbis weg. Und nicht selten allein. Überall wandert er heimlich mit hinein. Gut versteckt, wie beim Klischee Kiffer, der seine Brownies am liebsten nach Rezept des Hauses mag.

Kürbis landete dieses Jahr schon in folgenden Variationen auf dem Teller:

- Polenta
- Nudel - Kürbis - Rote Bete Salat
- Ofenkürbis
- Brotaufstrich
- Kürbissuppe
- Kürbispürree
- Kürbisrisotto
- Kürbis Curry

und zu guter letzt noch

Kürbiskuchen!



Rezept:

 300g Butternusskürbis oder Hokkaidokürbis (geschält), fein geriebe
 80 g weiche Butter
 100 g brauner Zucker 
Prise Salz 
Zimt gemahlen 
2 Eier 
80 g Haselnüsse 
100g Mehl (universal) 
1 Packung Backpulver 

60 g Kuvertüre

1. Butter mit Zucker, Salz und Zimt schaumig rühren. Eier nach und nach unterrühren, Haselnüsse, und geriebenes Kürbisfleisch untermengen. Mehl und Backpulver versieben und unterrühren.
2. Backrohr auf 180° C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
3. Teig in die Form füllen und ca. 45–50 Minuten backen; Torte vollständig auskühlen lassen und aus der Form lösen. 
4. Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und über den Kuchen träufeln. 
Tipp: Ich servierte noch eine Creme dazu (Rezept hier). Sie eignet sich auch als Topping falls ihr euch entscheidet, den Kuchen als Cupcakes nachzubacken.


Die Qualität der Fotos ist ja eher so mäh, da ich sie nicht mit meiner Kamera gemacht habe. Von den 80 gemachten sind lediglich 9 nicht verwackelt, was man aber auf den 2x3cm Bildschirm der Kamera nie erkennen konnte. Die Bildkomposition mag ich dagegen sehr, also dürft ihr es den schönen Herbstfarben verdanken, dass ihr den Beitrag trotzdem zu Gesicht bekommt. Unperfekt ist ja auch schon, gell? 



***

Hi guys!
I'm sorry the photos are so bad, but i still like what they show: red and yellow leaves, instant polaroid pictures, pumpkins and cake. The last two even in an amazingly delicious combination: pumpkin cake. 
I know thaks to pinterest, that in the US canned pumkin seems to be awkwardly popular when it comes to seasonal baking, but I really recommend you this recipe. Fresh pumpkin, sweet chocolatte and a pinch of cinnamon - too good. 

recipe:

300g butternut pumpkin, grated
 80 g soft butter
 100 g brown sugar
1 pinch of salt
1tsp cinnamon
2 eggs

80 hazel nuts, grated
100g flour 
1 package baking soda

60 g chocolatte

1. Cranberries grob hacken. Tortenform mit Butter ausstreichen und mit Haselnüssen bestreuen; Backrohr auf 180° C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
2. Mix sugar, butter, salt and cinnamon. Add the eggs. Mix again. Add the flour with the baking soda and the nuts. Finally add the grated pumpkin.
3. Fill the dough in a baking tray and give it in the 180° hot oven for about 40 minutes. Let it cool down. 
4. In the meantime you can melt the chocolatte and decorate your cake with it afterwards. 

***

Wer von euch ist auch in unserer Selbsthilfegruppe dabei?

Alles Liebe
hope


Kommentare

  1. Hallo Hope,

    in die Selbsthilfegruppe trete ich auch ein. Ich liebe Kürbis! Gerade habe ich wieder eine Schüssel Kürbissuppe gegessen. Yumyum!

    Ganz toller Beitrag! Ich mag die Bilder. Wäre schade, wenn du sie nicht gezeigt hättest. Süßen Kürbis hatte ich noch nicht. Habe ein ähnliches Rezept mal mit Zucchini gemacht, was richtig lecker war. Kann ich mit Kürbis aber auch gut vorstellen. Muss ich mal probieren!

    Liebe Grüße
    Miri

    AntwortenLöschen
  2. Hallo. Mein Name ist Krisi und ich bin Kürbissüchtig...
    Haha, ich musste so lesen bei deinem Anfang, aber ich kann mich auch direkt anschliessen, ich liebe Kürbis und esse sie so oft und probiere mich durch alle Sorten durch. Es gab auch schon viele Rezepte auf meinen Blog und gestern habe ich ein Rezept für eine Kürbis Pie veröffentlicht;)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
  3. sehr lustiges Intro zu deinem Post- und da hast du ja schon richtig viel Kürbis gegessen dieses Jahr- Respekt :-)!
    Der Kuchen sieht auf alle Fälle sehr saftig und lecker aus und ist ganz nach meinem Gusto !

    hab eine tolle Woche !
    love
    sophia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch dieses Jahr wird es wieder beeindruckend viel Kürbis werden, ich habe jedenfalls schon wieder gestartet mit dem Kürbiskonsum. :)
      Danke für das liebe Kompliment und auch einen lieben Gruss an dich!
      hope

      Löschen

Back to Top