Freude über den Liebster Award & Fragen rund ums Bloggen

Hallo ihr Lieben!
 
Kuklainegypt hat mir meinen aller, aller ersten Blogaward verliehen, worüber ich mich natürlich riesig gefreut habe. Deshalb & da ich hier auf dem Blog noch nie übers Bloggen berichtet habe freue ich mich ihre Fragen zu beantworten.
 
♥ Was ist dein Lebensmotto oder zumindest dein Lieblingszitat?
 
Ich habe eine grosse Schwäche für Zitate und könnte nur schon mit meinen liebsten locker das Wohnzimmer samt Gang tapezieren. Ich mag beispielsweise "True love will triumpf in the end, which may or may not be a lie, but if it is a lie then it's the most beautiful lie we have". Oder "Be the change you wish for the world".
Oder Julia Childs treffende Weisheit " A party without a cake is just a meeting". Recht hat sie.
 
♥ Was magst du an deinem Blog besonders gern?

Dass ich eine Plattform habe um mich auszutauschen und anderen zu zeigen was gefällt. Lange habe ich andere Blogs gelesen und bewundert und nun besitze ich selbst so eine Wunderseite in der grossen, weiten Welt des Netzes.

♥ Bist du eher perfektionistisch oder zeitsparend beim Bloggen?

Ich hüpfe so zwischen den beiden Gegensätzen hin und her. Ich kann und will nicht zu viel Zeit in einen Post investieren, doch wenn ich etwas poste soll es mir auch gefallen und etwas ordentliches sein. Ich mache also meist einen auf bloggenden Homo oeconomicus und wäge Kosten und Nutzen ab :)

♥ Wie bist du auf deinen Blognamen gekommen?

Als ich vor ein paar Jahren bei skype einen Benutzernamen brauchte bastelte ich mir hopefray zusammen. Hope ist die kreative beste Freundin in einer Romanreihe die ich (noch immer) sehr gerne lese und Fray ist der Nachnahme von Clary aus den "City of Bones" Büchern die ich damals ebenfalls gerne mochte. Als ich mir dann dieses Jahr einen Namen für den Blog suchte kam ich einfach wieder darauf zurück.

♥ Wo hast du deinen bisher schönsten Urlaub verbracht?

Das ist eine gemeine Frage. Denn ich habe das Glück fast nur schöne Urlaube vorzuweisen zu haben. Amsterdam hat mir sehr gut gefallen, ebenfalls die Nordsee an der ich zwei Mal war. Mein Sprachaufenthalt in Lyon zeigte mir nach einer eher schlechten Urlaubserfahrung dass Frankreich doch seine schönen Seiten hat, doch am unvergesslichsten und unvergleichlichsten wird wohl meine Woche Zeltlager in Rumänien bleiben. Es war nicht Urlaub im klassischen Sinne doch ist mir so viel davon geblieben.



♥ Was ist dein Lieblingsstück, das du selbst gemacht hast?

Hohen Erinnerungs und Knuddelfaktor haben die Basteleien die ich noch als kleines Kind im Kindergarten gemacht habe.
Mein derzeitiges Lieblingsstück darf ich aber noch gar nicht verraten, denn es ist noch nicht fertig und soll ein Geschenk werden :)

♥ Kennst du einen männlichen Blogger? Wen?

Ha! Einen. Nicht persönlich, doch lese ich gerne den Blog von Markus, dem Backbuben. Dass er jedoch das einzige männliche Wesen in meinem Feed darstellt liegt wahrscheinlich damit zusammen dass ich vorallem Food und Lifestyle Blogs abonniert habe und die derzeit (noch?) überwiegend eine Frauendomäne sind.

♥ Wenn Geld keine Rolle spielen würde, was würdest du deiner besten Freundin/deinem besten Freund schenken?

Ich denke ich würde mir und meiner besten Freundin einen Flug nach Amerika schenken wo wir dann unsere gemeinsame Freundin besuchen würden.

♥ Hast du schon einmal die Lust am Bloggen verloren? Wenn ja, wie hast du sie zurückbekommen?

Nein. Klar habe ich mal einen Tag mehr, einen anderen Tag weniger Lust zu bloggen, doch das ist okay. Bisher hat der Spass noch immer die Arbeit überwogen und so soll dass auch sein.

♥ Welche Reaktionen und Kommentare auf deine Blogposts freuen dich am meisten?

Alle Reaktionen! Wer reagiert der liest und jedes Mal wenn sich jemand die Mühe macht meinen Blog durchzulesen oder die Bilder anzusehen, freue ich mir ein Loch in den Bauch. Dieses Loch muss dann wieder mit einer Leckerei gestopft werden über die ich hier wiederum berichte. Jemand kommentiert, ich freu mir wieder ein Loch... So läuft das hier :)

♥ Was ist deiner Meinung nach ein absolutes Blogger-No-Go?

Für mich persönlich ist es bloggen nur dass was gebloggt ist. Ich will hinter jedem meiner Posts stehen können. Ich will Spass dabei haben und am Ende ein klein wenig Stolz sein wenn ich auf "Veröffentlichen" klicke.





Der Liebster Award funktioniert folgendermassen (Regeln übernommen von kuklainegypt )

- Die Nominierten erstellen wenn sie Freude an der Sache und Zeit haben ebenfalls einen Post zum Liebster Award und verlinke die Person,
die sie nominiert hat (also mich)
- beantworten die 11 Fragen, die ich stelle
- dann nominieren sie bis zu 11 neue Blogs und informieren sie darüber
- um ihnen dann 11 neue Fragen zu stellen
 
 
Ich würde den Award gerne an die folgenden Blogs weitergeben, denn sie gehören unter vielen anderen tollen Blogs mit zu meinen Liebsten.

heyfoodsister
cake & colors
zum mitnehmen bitte!
Von Honig & Vanille
Frisch Verliebt

Und nun meine Fragen:
 
- Was lest ihr? Blogs, Schmöker, Zeitung, Magazine?
- Was inspiriert euch?
- Wie wichtig ist die Rechtschreibung auf dem Blog?
- Könnt ihr euch noch an euern ersten Kommentar erinnern? Wie war dieses Gefühl?
- Würdet ihr euer Hobby eines Tages gerne zum Beruf machen?
- So von Foodblogger zu Foodblogger: Wie viele Einzelstücke schätzt ihr beherbergt euer Schrank zu Fotografiezwecken?
- Welches Gericht hat euch als letztes aus den Socken gehauen?
- Könnt ihr euch noch an die ersten Blogs erinnern die ihr verfolgt habt?
- Was macht ihr wenn ihr gerade nicht bloggt?
- Denkt ihr, dass das Bloggen euch verändert?
- Und zu guter Letzt eine nicht ganz eigennützige Frage: Welches Kürbisrezept könnt ihr mir ans Herz legen? :)
 
 
Alles Liebe
hope


 

Keine Kommentare

Back to Top