{ Let's cook together } Picknick mit Spinatröllchen

Hallo ihr Lieben!
 
Heute gehen wir alle auf Inas Einladung hin picknicken! Ich liebe es zu picknicken und es braucht meist auch gar nicht viel damit es gelingt. Für ein spontanes Picknick packt man schnell ein paar Cherrytomaten ein, Wassermelone, ein leckeres belegtes Brot oder was sonst noch Zuhause rumliegt. Egal was man dabei hat, ein Picknick mit guten Freunden ist immer etwas besonderes und schönes. Die Atmosphäre und Stimmung auf der Picknickdecke ist eine völlig andere als am Esstisch, man geniesst die gemeinsame Zeit mehr.
Hat man ein wenig Vorlaufszeit, kann ich diese Röllchen nur empfehlen. Sie sind so köstlich dass ich ihnen zutraue selbtst eingefleischte Spinatfeinde auf die andere Seite zu locken. Zudem sind sie das perfekte Picknickessen, da sie theoretisch weder Teller noch Besteck brauchen und man sich nicht damit vollkleckern kann. :)
In meinen Picknickkorb sind also diese Spinatröllchen gewandert, ein Glas mit Tomaten, ein Glas Blaubeeren, Haselnüsse für die ich eine Box von hier gebastelt habe & eine Flasche Wasser.


Apropos Planung: Wer die Zeit hat, oder ein besonderes Picknick (beispielsweise zum Geburtstag) veranstalten will, der findet im Internet unglaublich viele Deko, DIY oder auch Rezeptinspirationen. Ein paar Ideen dazu findet ihr auf meinem Picknick Pinterest Board hier und natürlich bei Ina und all den anderen Blogger(innen) hier.
 
 Nun aber zum Rezept:
 
400g gefrorener Blattspinat
100g gefrorene Erbse
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
130 g Ricotta
3 Eier
3 Scheiben (wenn möglich dunkles) Toastbrot
Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Kräuter
Filoteig
 
1. Die Zwiebel schälen und schneide, den Knoblauch pressen. Das ganze dann in ein wenig Öl in der Bratpfanne anschwitzen. Den Spinat und die Erbsen hinzugeben und (falls vorhanden) mit dem Deckel das ganze auf mittlerer Stufe auftauen lassen.
2. In der Zwischenzeit kann man den Ricotta und die Eier vermischen und mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Kräutern nach Wahl würzen. Dann das Toastbrot in Würfel schneiden und dazu geben.
3. Bevor ich die nun aufgetaute Gemüsemischung unter die Masse gehoben habe, habe ich kurz den Spinat ein wenig ausgedrückt damit er nicht mehr so wässerig ist.
4. Spinatmischung unter die Masse rühren. Dann ein wenig der Mischung auf ein Filoteigblatt geben und einrollen. Eni macht es hier ganz gut vor (leider habe ich dieses Video erst danach entdeckt, meine sind nicht ganz so ansehnlich geworden).
5. Die Röllchen bei 200° für circa 20 Minuten backen. Fertig.

 



 
 Geht ihr ebenso gerne picknicken wie ich? Und was nehmt ihr so gerne mit?

xo
hope


Kommentare

  1. ich lieeeebe ja filoteigteilchen :D
    und deine klingen ganz besonders lecker! muss ich mir merken!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich! Ich habe mit dem übrigen Ricotta noch welche mit Apfel gemacht, sind auch lecker geworden :)

      Löschen
  2. Oh, bei den Bildern bekommt man direkt Lust auf's Picknicken :-)
    Ich finde, dass die Spinattaschen optisch richtig gut gelungen sind - und geschmacklich ist es bestimmt der Oberkracher :-D
    Hab eine tolle Woche!
    Liebste Grüße,
    Kimi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Hope!
    Das sieht ja lecker aus! Und ich liebe Spinat, lecker wie du das verpackt hast!
    Lg, Conny von wundersuess.at

    AntwortenLöschen
  4. Super tolle Idee!
    Woher hast du deinen Filoteig bekommen? :3

    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe den Filo bzw. Yufkateig ihn im Supermarkt in der Ecke mit den internationalen Zutaten gefunden :)
      Falls du einen türkischen Laden in der Nähe hast wirst du dort sicher auch fündig!
      Es schmeckt zwar nicht gleich, doch funktioniert das Rezept auch wunderbar mit Blätterteig oder Strudelteig.
      Alles Liebe
      hope

      Löschen
  5. Uns ist aufgefallen, dass Ihr Blog leckere Rezepte hat..:) Wir würden uns dafür freuen, wenn Sie sich auf Rezeptefinden.de registrieren, damit wir auf ihn verweisen können.

    Rezeptefinden ist eine Food-Community, die mehrere Blogs und Kochseiten aus Deutschland zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen


    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.de

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht wirklich lecker aus! Ich will ja in nächster Zeit auch ein Picknick machen,vielleicht probier ich das da mal aus. :)

    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen

Back to Top