Frühstück im Glas - gesunder Chiapudding mit Zwetschgen und Cornflakes

Hallo ihr Lieben!

Das Wetter sagt mir es ist Sommer.
Der Kalender insistiert auf Herbst.
Die örtliche Filiale des Supermarktes befindet sich bereits im Winter mit ihren riesigen Auslagen an Lebkuchen.
Das ganze lässt mich etwas verwirrt zurück. Morgens starte ich also mit einem herbstlichen Frühstück, Nachmittags darf es aber auch gerne Mal ein Eis geben. Nur den verfrühten Konsum von weihnachtlichen Produkten boykottiere ich noch.



Mein heutiges Rezept ist quasi die herbstliche Variante des bereits hier einmal gezeigten Frühstücks im Glas. Damals behauptete ich, dass es sehr vielfältig und variabel wäre. Ich sollte recht behalten. Dieses kommt nämlich mit sage und schreibe VIER leckeren Schichten daher: Chiapudding, Zwetschgen, Joghurt und Cornflakes für den, na ja...  Crunch.



Das das letzte Frühstück im Glas ohne Bifidus Naturjoghurt auskam, wundert mich im nachhinein. Ich habe einen beeindruckenden Verbrauch an Naturjoghurt. Das Baby A. um das ich mich die letzten beiden Monate gekümmert habe, mochte es leider nicht so. Als ich ihm einmal Joghurt fütterte, verzog er das Gesicht, riss die Augen geschockt auf und liess das Milchprodukt wieder auf dem schnellsten Weg seinem Körper entschwinden. Dazu fuchtelte er intensiv mit den speckigen Armen was alles in allem ein ziemlich amüsantes Bild abgab. Jedenfalls hat er seine Abneigung eindeutig nicht von mir geerbt :)


Rezept:

1/2 Portion Chiapudding (Rezept hier , jedoch statt Kokosmilch+Wasser normale Milch nehmen)
3 EL Zwetschgenkompott
3 EL Naturjoghurt
2 EL Cornflakes

Alles in einem Glas oder einer Müslischale schichten und geniessen.

Rezept Zwetschgenkompott:

ca. 10 Zwetschgen
1 dl Wasser
1 EL Zucker (mehr falls sie nicht süss sind)
1 kleiner Zweig Rosmarin (optional)

1. Zwetschgen waschen, entsteinen, würfeln und mit den restlichen Zutaten köcheln lassen.


Wer die Zwetschgen nicht mir Rosmarin kochen möchte, kann diesen einfach weglassen. Ich muss jedoch sagen, dass ich es eine grossartige Idee finde, vor allem, da weniger kulinarisch experimentierfreudige Mitbewohner ihre flinken Finger von euren Zwetschgen lassen werden. Mehr für uns - yeah!



***
Hi guys!
The calendar tells me it's autumn, the weather insists on summer (so HOT) and the local supermarket already started selling gingerbread. I personally decided to kick off the autumnal food season with a delicious breakfast, no matter what the weather is like. :)

recipe:
1/2 portion of chiapudding (recipe here, but use normal milk instead of coconut+water)
3 tbs plum compote
3 tbs yoghurt
2 tbs cornflakes

1. Staple the ingredients. If you wanna make your own plum compote I advise you to boil some plums with sugar, water and rosemary if you wish to give it an additional twist. I used about 10 plums with 1 tablespoon of sugar as the plums were already very sweet.

***
 
Mit welchem Rezept habt ihr den Herbst in diesem Jahreszeitenchaos eingeläutet?

Alles Liebe
hope

Kommentare

  1. Liebe Hope,
    ich habe gerade erst deinen Blog entdeckt, aber ich bin schon total schockverliebt, was deine Stories und Fotos angeht. Bei deiner Geschichte zu der Reaktion des Baby musste ich sehr schmunzeln und an meinen Hund denken, dem ich gestern das erste Mal erlaubt habe, den restlichen Naturjoghurt aus dem Becher zu schlecken. Er hat es allerdings geliebt und konnte nicht genug bekommen ;-)

    LG,
    Amy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin ja grundsätzlich Team Baby und nicht Team Hund, aber in dieser Frage bin ich eindeutig auf der fellig/flauschigen Seite :)
      Vielen lieben Dank für die Komplimente liebe Amy und herzlich Willkommen bei mir!
      hope

      Löschen

Back to Top