Zitronen Cake mit Cheesecake Füllung

Hallo ihr Lieben!

Ich habe letzte Woche mein Praktikum in der Primarschule abgeschlossen und zum Abschied ein ganzes Bündel Briefe von den Kindern erhalten.




Spätestens jetzt habe ich mich dazu entschieden, dass es mir wohl nie möglich sein wird in einen Beruf einzusteigen, wo Dankesbriefe und Abschliedsgeschenke irgendwo zwischen "is nicht wichtig", "am aussterben" oder "inexistent" eingeordnet werden.

Liebe Verwaltungsherren, liebe Elektrikerinnen - wie ist es Ihnen möglich, durch all die Jahre des Berufalltages zu gehen ohne jemals die Worte "Sie sind schön, nett, gut und ich hoffe sie werden Lehrerin" in grossen, pinken Leuchtstiftlettern zu lesen?

Wohlgemerkt wusste ich bis anhin auch nicht das dies ein persönliches Bedürfnis, doch so schon es es sich einen Platz in meiner persönlichen Maslowschen Bedürfnispyramide erkämpft (Stufe 4: Anerkennung, Geltung, prthographisch fragwürdige Dankesbriefe).  




Ich bin mir noch nicht sicher ob der Inhalt der Briefe, die liebe Gestaltung oder die, sagen wir mal kreative Rechtschreibung das beste daran ist.

Meine Klasse würde an dieser Stelle wohl hoffen, dass "dier" das Rezept schmeckt und es "vileicht" ein neues Lieblingsrezept werden kann!



Rezept:

250g weiche Butter
200g Zucker
5 Eier
Schale von 1 unbehandelten Zitrone
250g Mehl
2.5 TL Backpulver
2 Prisen Salz
200g Doppelrahmfrischkäse
1 Eigelb
60g Zucker


1. Butter mit 200g Zucker und den Eiern cremig rühren.
2. Die restlichen Zutaten unterrühren.
3. Doppelrahmfrischkäse, Eigelb und die 60g Zucker mischen.
4. Einen guten Drittel des Teiges in die Cakeform geben und dann mittig die Cheesecake Füllung darauf verteilen, wie ein Fluss auf dem Zitronenteig. Seitlich dabei immer wieder Teig dazugeben, dass die Füllung nicht nach aussen rinnt.
5. Den restlichen Teil über den Kuchen geben und ab damit in den Ofen.
3. Für ca. 45-55 Minuten auf 180° backen. (Stäbchenprobe!)
4. Die Torte heraus nehmen und etwas abkühlen lassen, dann auseinander schneiden.

Tränken:

7 EL Zitronensaft
5 EL Puderzucker

1. Den noch warmen Cake tränken.

Topping

100g griechischer Joghurt
100g Doppelrahmfrischkäse
50g Puderzucker
1 EL Zitronensaft
etwas geriebene Zitronenschale zum darüberstreuen

1. Joghurt, Frischkäse und Puderzucker sowie Zitronensaft glatt verrühren und auf den ausgekühlten Cake geben.
2. Mit etwas Zitronenschale toppen.
 



Mit dem gleichen Teig habe ich übrigens hier schon einmal ein Zitronen-Erdbeer Törtchen gebacken falls ihr noch ein leckeres, saisonales Rezept sucht :)




Was gibt es bei euch leckeres dieses Wochenende?

Alles Liebe
hope

Kommentare

  1. Das sind ja sehr niedlich, wenn man da Briefchen bekommt <3 Wahrscheinlich ist das aber irgendwann auch etwas, dass man braucht, wenn die kleinen Jungs und Mädels einem den letzten Nerv raufen ;)

    Und das Kuchenrezept.. SEHR lecker. Die Kombi ist ein Knaller!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja. Die ganze Mühe, die vielen Erklärungen und die anstrengenden Spielrunden - das macht alles besser :)

      Löschen

Back to Top