Kuchen im Glas - Himbeerkuchen mit Karamellgebäck Creme

Hallo ihr Lieben!

Ich arbeite gerade hart daran, meinen Körper etwas auszupolstern. Schliesslich wohnt ja unsere Seele drin, und die soll es doch auch schön bequem haben. :)



Am liebsten würden Körper und Seele mit vereinten Kräften nur noch von Karamellgebäck und Himbeeren leben, den lieben langen Tag. Mit kleinen Unterbrüchen für Bärlauch Pasta, aber dazu mehr in einem anderen Post.

Die Aufforderung "EAT ME" ist eigentlich überflüssig, denn wer bitte kann dieser Schlemmerei schon widerstehen. Ich jedenfalls nicht.
 Es mag zudem sein, dass ich seit ich den Lotus Karamellgebäck Aufstrich zuhause habe, eine leichte Karamellsucht entwickelt habe. Also gebt dem Süchtigen seinen Stoff, einen grossen Löffel und ein paar Himbeeren!








Rezept:

Himbeermuffins:
(ergibt ca. 16 Muffins)

175g Butter
150g Zucker
2 EL Vanillezucker
1 Prise Salz
4 Eier
330g Mehl
1 Pkg. Backpulver
5 EL Milch
200g gefrohrene Himbeeren (+ weitere zum Schichten des Kuchens im Glas)

1. Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz schaumig rühren.
2. Ein Ei nach dem anderen unterrühren.
3. Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch dazurühren.
4. Die Himbeeren mit etwas Mehl bestäuben, damit sie nicht einsinken im Teig und danach unter den Teig geben.
5. Den Teig in den Förmchen verteilen. Sie sollten nicht ganz gefüllt sein, da sie noch aufgehen.
6. Im auf 150° vorgeheizten Ofen backen für ca. 30 Minuten.

Karamell-Creme

100-150 g Lotus Karamellgebäck Aufstrich, je nach Gusto (Zimmertemperatur)
250 g Mascarpone
2 dl Sahne
(1 Pkg. Sahnesteif wer es besonders fest mag)
1 EL Puderzucker
1 TL Vanillezucker

1. Karamellcreme mit der Mascarpone verrühren. Vanillezucker und Puderzucker dazu geben.
2. Sahne steif schlagen (wer mag mit Sahnesteif).
3. Sahne unter Creme heben.

Schichten:

1. Den Muffin in 3 Teile schneiden. Den ersten ins Glas, dann ein paar Himbeeren, etwas Creme und die nächste Schicht. Wiederholen.



Bei Inas "Let's cook together" findet ihr noch mehr leckere Kuchen im Glas. Vielleicht ist ja auch was für meine Karamellsucht dabei :)



***

Hi guys!

Todays recipe is for Inas "Let's cook together". It might be that I am a little obsessed with this caramel cream latley, but I can't help it. It is just to damn delicious!
It wouldn't have been necessary to put the "Eat me" sign in the jar. I mean, who could resist this sweet seduction?


recipe:
 
rasperry cupcakes:
( ca. 16 cupcakes)

175g butter
150g sugar
2 EL vanillia sugar
1 pinch of salt
4 eggs
330g flour
1 pack baking powder
5 tbs milk
200g frozen raspberries (+ some more for )

1. Mix butter, sugar, vanillia sugar and salt.
2. Add the eggs.  
3. Mix the flour with the baking powder and add it to the mixture together with the milk.
4. Roll your rasperries in flour, so that they don't sink. Add them.
5. Give your dough into the molds.
6. Bake it in the oven (150° Celsius) for 25-30 minutes.

Caramell Cookie Cream

100-150 g Lotus Speculoos, (room temperature) -> if it is not available in your country you can also add some normal caramel cream and some crushed Lotus cookies
250 g mascarpone
2 dl cream
1 tbs powdered sugar
1 tbs vanillia sugar

1. Mix the Specoloos with the Mascarpone. Add the powdered sugar and the vanillia sugar
2. Whip your cream.
3. Fold the cream in.

layer:

1. Cut your cupcakes into 3 and layer them with some rasperries and the cream in a jar.


***

Alles Liebe
hope


Kommentare

  1. Liebe Hope,

    ohh deine Küchlein schauen soo verdammt lecker aus, da könnte ich auch nicht widerstehen! Und sehr schön geschrieben!

    Herzallerliebst,
    Jules

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Hope,
    wow, wie lecker! Dein Himbeerkuchen mit Karamellcreme klingt ja unheimlich lecker - den muss ich unbedingt ganz bald ausprobieren!
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  3. Hallo meine Liebe,
    deine Küchlein sehen echt zum Anbeißen aus! Und die Deko ist zuckersüß!
    Ich freu mich, dass ich auf deinen Blog gestoßen bin :)

    Liebste Grüße
    Lea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mich freut es auch dass du mich gefunden hast. Willkommen!

      Löschen
  4. Hallo Hope,
    aktuell sind wir schon zu 26 bei letscooktogether, die es ihrer Seele schön gemütlich machen :-) - tut gut, dass man nicht die einzige ist, die hart daran arbeitet, den Körper auszupolstern :-)
    Deine Küchlein sehen toll aus!!!
    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Hope,

    noch ein Rezept mit Himbeeren. Ich schnappe über und dann noch selbstgemachte Karamellcreme als Topping. Einfach genial!

    Liebste Grüße!
    Mareike

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Hope,

    ich bin gerade bei Pinterest über dieses leckere Rezept gestoßen, es sieht schon auf den Fotos einfach zu lecker aus! Hab mir gleich mal das Rezept für die Karamell-Creme mitgenommen, die werde ich morgen spontan zu meinem Desert dazu machen! Liebe Grüße und ein schönes Wochenende! Susi

    AntwortenLöschen
  7. Mhhh lecker! Ich habe noch nie Kuchen im Glas gemacht, aber das würde ich wirklich gern mal nachmachen. :)

    AntwortenLöschen
  8. woooooow tolle bilder und himmlisch leckere törtchen! magst du mir schnell eins vorbeibringen?

    AntwortenLöschen
  9. Ohh, ich liebe Himbeermuffins. Und mit Karamellcreme sind sie wahrscheinlich noch leckerer :) Dankeschön für das Rezept!
    Liebe Grüße Claire

    AntwortenLöschen
  10. ohhhhh sieht das lecker aus! Tolles Rezept :-)
    Liebe Grüße
    Ramona

    AntwortenLöschen
  11. If the cake tell me to eat it, i'll eat it!!! hahaha
    really love this cake

    AntwortenLöschen
  12. Oh, die Idee ist klasse. Hätte ich super für meinen Sweet Table verwenden können :) Aber merk ich mir dann für das nächste Mal. Ich liebe ja alle Desserts in Gläschen, finde das sieht einfach sehr hübsch aus und ist meist genau die richtige Portion.

    Liebe Grüße
    Bonny

    AntwortenLöschen

Back to Top