So lecker! Rotkohl-Balsamico Strudel mit Marroni.

Hallo ihr Lieben!

Heute gibt es Rotkohl-Balsamico Strudel mit Marroni.
Rotkohl aus dem Blaukraut wird das wiederum violette Flecken auf weissen Oberteilen ergibt. (Das ist mir aber noch nie passiert, mir doch nicht. Ich, ganz Frau von Welt kleckere doch nicht!)


Flecken und ich  - ein perfektes Team. Was sich liebt das neckt sich und ich kann euch sagen, Flecken necken mich mit Regelmässigkeit. Jaja, ich anbetungswürdige Göttergattin aller Klekse und Fleckchen.
Wer also demnächst gerne einen hübschen Fleck ein leckeres Mittagessen hätte, dem kann ich diesen Strudel nur weiterempfehlen.


Rezept:

vegetarisch, saisonal

1 kleiner Rotkohl
1 Zwiebel
6 EL Balsamico Essig
1 Hand voll Marroni
Salz, Pfeffer
1 Pack Strudelblätter (alternativ Blätterteig)

1. Den Rotkohl fein hobeln, die Zwiebel schneiden.
2. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel andünsten. Rotkohl dazugeben. Kräftig salzen.
3. Nach einer Weile die Hitze reduzieren, nach und nach den Balsamico Essig hinzufügen
4. Wenn der Rotkohl etwas weicher geworden ist abschmecken und die Marroni zerbröckelt dazugeben.
5. Die Masse etwas auskühlen lassen
5. Mit den Strudelblättern nach Anleitung verfahren und die Füllung hineingeben.
6. So lange backen wie die Anleitung der Strudelblätter sagt. Mit Preiselbeeren servieren.





Während ich das schreibe höre ich mir im Hintergrund gerade dieses Ellen DeGeneres Video an. Eigenschaften die die "Perfekte Frau" ausmachen. Ja da wollen wir doch gleich mal schauen wie ich denn da so abschneide.

1. blond - check!
2. blaue Augen - nein. Blöde grünliche Farbnuance.
3. schlank - jap.
4. Nichtraucher - check!
5. Abschluss - bald!
6. sozialer Trinker - mässig.

So. Wüssten wir das auch. Ich schiebe diese überhaupt nicht lebensverbessernden oder Rotkohlstrudel mässig passenden Textzeilen mal einfach auf die einsetzende Wirkung der Grand Manier Tränkung des Lebkuchen Tiramisus das ich gerade verputzt habe. Hicks!



Alles Liebe
hope

Kommentare

  1. Hi Hope,

    Rotkohl ist fleckentechnisch wirklich fies. Ich hatte mal tagelang pinke Hände, weil ich nicht daran gedacht habe, zum Schneiden Handschuhe anzuziehen. Das war eine Sauerei und auch der Grund, weshalb ich seither nur noch Rotkohl im Glas gekauft habe. Aber ich sehen gerade so viele Rezepte mit frischen Rotkohl, dass ich mich vielleicht doch mal wieder daran wage. Man kann ja auch aus Fehlern lernen :) Dein Rezept klingt jedenfalls super!

    Oh und wie es aussieht, bin ich die perfekte Frau. Vielleicht mit kleinen Abstrichen, weil mein Haar nur dunkelblond ist und ich meine Figur eher als "normal" bezeichnen würde. Aber danke für diese Nachricht, die holt mich etwas aus dem Sonntagabendtief :)

    Liebe Grüße und eine gute Woche,
    Miri

    AntwortenLöschen
  2. Yummy!

    Check out my fave of today:

    http://www.shopstyle.com/action/loadRetailerProductPage?id=464508924&pid=uid7441-25962271-17

    AntwortenLöschen

Back to Top